Infinity-Sportpool im Hotel Larimar

Top-Ayurveda-Therapeuten im Larimar „gestrandet“

Wonach sehnen Sie sich?

Top-Ayurveda-Therapeuten aus Indien im Hotel Larimar „gestrandet“

Mitte März ging plötzlich alles ganz schnell und gefühlt im Stundentakt prasselten die Nachrichten über steigende Infektionszahlen, Grenz- und Flughafen-Schließungen sowie den beginnenden Lockdown über uns herein.

Im Hotel Larimar musste ein vollbelegtes Haus mit Gästen geleert werden, Mitarbeiter in die Kurzarbeit verabschiedet und die Schließphase organisiert werden. Zurück blieben dabei die 5 indischen Mitarbeiter aus Kerala, die bereits seit vielen Jahren als Ayurveda-Spezialisten die Larimar Gäste betreuen und behandeln. Jährlich kommen viele Gäste aus ganz Europa nach Stegersbach, um sich bei hervorragenden Behandlungen der indischen Spezialisten verwöhnen zu lassen.

„Wir haben noch versucht, Flugtickets für den Heimflug nach Indien zu organisieren, aber es ging alles so schnell und Indien schloss seine Grenzen, so dass dies nicht mehr möglich war.“ sagt Larimar Gastgeber Johann Haberl.

Es stand sofort fest, dass die Mitarbeiter im Hotel verbleiben und so wohnt der Hotelbesitzer nun bereits seit Mitte März mit dem jungen Team gemeinsam, jedoch ohne Gäste, im Hotel Larimar. Die indischen Spezialisten werden im Larimar bestens versorgt.

„Es ist ein bisschen, wie eine Familie“ sagt Sudheesh, der sympathische Ayurveda Koch. Man koche gemeinsam, treffe sich beim Mittagessen oder am Nachmittag im Garten auf ein Gespräch. Ansonsten verbringen die jungen Inder viel Zeit an ihren Handys und Laptops und sprechen mit ihren Familien, die sie nun schon so viele Wochen nicht mehr gesehen haben. Sudheesh und Swami sind erst vor einigen Monaten Väter geworden und haben die Familie bereits kurz nach der Geburt verlassen, um in Stegersbach zu arbeiten.

Auch Rekha, junge Mutter eines 14 Monate alten Sohnes, vermisst ihren Kleinen sehr, der derzeit bei ihrer Mutter lebt. Via Skype versuchen die jungen Inder auch weiterhin am Leben und Aufwachsen ihrer Babys teil zu haben und Kontakt mit ihren Familien zu halten. Trotz der Situation fühlen sich die indischen Therapeuten in Stegersbach sehr wohl.

Die Entscheidung, die Familie in Indien zu verlassen und in Österreich zu arbeiten, haben alle ganz bewusst getroffen. „In Indien müsste ich in einem Job durchgehend 9-10 Stunden täglich arbeiten und das fortwährend. So bin ich nun 6 Monate in Österreich aber habe danach 6 Monate frei und kann mich voll um meinen kleinen Sohn kümmern“ sagt Rekha, die zierliche Ayurveda-Masseurin mit einem Lächeln.

Während das öffentliche Leben langsam in Österreich zurückkehrt und Geschäfte und Gastronomie öffnen dürfen, gilt es in der Hotellerie weiterhin durchzuhalten und die Tage bis zum 29. Mai der Wiedereröffnung in einem leeren, verlassenen Haus ohne Gäste abzusitzen.

Behördlich stand Larimar Gastgeber Johann Haberl nun vor der Herausforderung, die ablaufenden Aufenthaltsgenehmigungen für die fünf Inder aufgrund der Corona-Krise verlängern zu müssen. AMS und Landespolizeidirektion konnten rasch helfen, damit die Arbeitsbewilligung und das Visum in dieser Notlage verlängert werden konnten.

Unsere indischen Mitarbeiter dürfen bei uns wohnen, solange bis Indien seine Grenzen wieder öffnet und wir einen Rückflug organisieren können. Ab 29. Mai dürfen wir auch endlich wieder Gäste empfangen und verwöhnen. Darauf freuen wir uns sehr, denn die 10 Wochen im leeren Larimar mit 200 Betten zu verbringen waren doch sehr einsam“

Bis dahin sind es aber noch einige Tage und während die Vorbereitungen laufen, hört man zwischendurch immer wieder mal den singenden Ayurveda-Koch Sudheesh, wie er im Garten sitzend, seinem 9 Monate alten Sohn Vasudev ein Lied via Skype vorsingt, während dieser zuhause in Indien gebannt auf den Bildschirm schaut und seinen Papa im weit entfernten Stegersbach beobachtet…

Jetzt Urlaub buchen im
Hotel Larimar

Bedürfnis-
Kompass

Bedürfniskompass für den Urlaub im Larimar
  • Jetzt anfragen
  • Rückruf­service
  • Bedürfnis­kompass
  • Gutscheine schenken
  • 0 Wunsch­liste

Sidebar 1