Larimar Urlaubsmagazin

10 Tipps vom Olympiasieger Matthias Steiner

Zum Frühlingserwachen brachte der berühmte Olympiasieger Matthias Steiner im Gesundheits- und Wellnesshotel Larimar in Stegersbach „den Stein ins Rollen“. Mit einer humorvollen, interaktiven Lesung präsentierte er am 4. April 2018 sein „Steiner Prinzip“ und mögliche Wege zum Wohlfühlgewicht und einem gesunden und vitalen Lebensstil und -gefühl. Die wichtigsten 10 Tipps von Matthias Steiner gibts hier im Blog als Zusammenfassung.

Matthias Steiner gewann bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking die Goldmedaille im Gewichtheben (Superschwergewicht). Damals brachte er rund 150 Kilogramm auf die Waage. Ein Aussehen, das er zu Beginn seiner Lesung im Hotel Larimar auf selbstironische Weise und sehr erheiternd zur Schau stellte.

150 kg schwer war Matthias Steiner als Profisportler im Gewichtheben © Hotel Larimar, Bergmann

Nach seiner aktiven Profisportkarriere nahm der ehemalige stärkste Mann der Welt innerhalb eines Jahres 45 Kilogramm ab. Ganz ohne Diät und ohne zu hungern, aber mit einem klar definierten Ziel und dem Willen, dieses auch zu erreichen. Als Bestsellerautor des Buches „Das Steiner Prinzip“ verriet der Olympiasieger sein Abnehm- und Fitnesskonzept und wie jeder mit einfachen Tipps für den Alltag und dem richtigen „Know How“ zum Idealgewicht, mehr Gesundheit, Fitness, Vitalität und Wohlbefinden gelangen kann. Die Fragen „Wie kann ich abnehmen und trotzdem genießen? Wo ist versteckter Zucker enthalten? Welche Lebensmittel sind mit Vorsicht zu genießen? Wie kann ich mich zum Abnehmen motivieren?“ u.v.m. standen bei der Lesung im Mittelpunkt.

Das haben wir beim Vortrag von Matthias Steiner gelernt:

1. Vermeide versteckten Zucker in Lebensmitteln!

Laut WHO sollte jeder Mensch max. 10 Stück Würfelzucker pro Tag aufnehmen. In 1 Flasche Coca Cola stecken bereits 36 Stück Würfelzucker und 1 Packung Kellogs Frühstücksflocken beinhaltet 45 Stück Würfelzucker! Die Nahrungsmittelindustrie versteckt den Zucker in unzähligen verschiedenen Zuckerarten mit unterschiedlichen Namen (Dextrose, Glukose, Sorbit, Saccharose, Raffinose, Fruktose, Maltose, Dextrin, Gerstenmalzextrakt, etc.) in Lebensmitteln: aber Zucker ist immer gleich Zucker!

Matthias Steiner warnte vor Zucker in Cola und Co.

2. Trinke ungesüßte Getränke!

Trinke Wasser, ungesüßten Tee, schwarzen Kaffee ohne Zucker und vermeide Cola, Fanta, Mineralwasser mit Geschmack, Fruchtsäfte, etc. Zuckerhaltige Getränke können deinen Durst nicht löschen, da er Körper das benötigte Wasser daraus nicht aufnehmen kann. Tipp: Langsam umstellen, denn der Geschmack lässt sich trainieren!

3. Greife zu vollwertigeren Lebensmitteln!

Nimm anstatt Milka-Schokolade, eine Schokolade mit höherem Kakaoanteil. Beginne dabei mit 40% oder 50% Kakaoanteil, steigere erst dann zu 60 % und 70% Kakaoanteil. Diese Schokolade mag zwar teurer sein, beinhaltet aber weniger Zucker und man reicht länger. Wähle anstatt Kellogs Frühstücksflocken ein vollwertiges Basismüsli und schneide frische Früchte hinein. Bereite deinen Salat frisch zu und iss keinen Fertigsalat aus Gläsern und Dosen!

4. Achtung vor konzentriertem Fruchtzucker!

Fruchtzucker wird über die Leber verstoffwechselt und kann der Leber in zu hohen Mengen schaden! Daher: Trinke keine Fruchtsäfte oder Smoothies, sondern iss lieber ganzes Obst. So wird weniger Fruchtzucker, dafür aber mehr Vitamine und Ballaststoffe aufgenommen, die den Stoffwechsel fördern. Trockenfrüchte wurden so sehr minimiert, dass nur noch der Zucker davon übrig ist!

Matthias Steiner gab den Zuhörern wichtige Gesundheitstipps im Larimar.

5. Insulin stoppt die Fettverbrennung!

Wird kohlenhydratreiche und zuckerreiche Nahrung gegessen, schüttet der Körper Insulin aus, um diese in die Zellen zu transportieren und in Energie umzuwandeln. Ab einem bestimmten Grad ist der Körper gesättigt und die überschüssigen Kalorien werden als Fettdepot angesetzt. Erst wenn die Insulinproduktion gestoppt ist, kann der Körper wieder Fett verbrennen. Daher: Nur 3 x am Tag essen (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) und dazwischen möglichst lange Pausen einhalten (keine Snacks zwischendurch, keine zuckerhaltigen Getränke, etc.), damit der Körper in die Fettverbrennung gelangt! Wer auf die süße Nachspeise nicht verzichten kann, sollte sich diese lieber gleich nach dem Essen gönnen!

6. Integriere Bewegung in deinen Alltag!

Nimm die Treppe statt den Lift, fahre kurze Strecken mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto, nutze einen Schrittzähler oder Fitness-Apps um jeden Tag mindestens 10.000 Schritte zu erreichen. Die Bewegung kurbelt den Stoffwechsel an und trainiert die Muskulatur!

Mit der richtigen Bewegung kann man unbeschwert durchs Leben gehen.

7. Setze dir ein emotionales Ziel zum Abnehmen!

Wer abnehmen möchte, sollte sich ein wichtiges Ziel setzen: z.B. ich möchte mich in meinem Körper wieder wohlfühlen, ich möchte wieder in den Hochzeitsanzug oder mein altes Kleid passen, ich möchte Treppen steigen ohne aus der Puste zu gelangen, etc. Emotionale Ziele sind viel besser als z.B. „Ich möchte 10 kg abnehmen“. Zum Abnehmen braucht man neben dem emotionalen Ziel, auch den Willen dazu!

8. Dokumentiere was du isst!

Schreibe 1 Woche lang alles auf, was du an einem Tag zu dir nimmst, denn dann wird dir erst richtig bewusst, wie viel das eigentlich ist und vor allem was es ist. Der Kaffee zwischendurch darf dabei ebenso wenig fehlen wie das Gummibärchen im Vorbeigehen! Dann versuche auf gesündere Nahrungsmittel umzusteigen und wenn du abnehmen willst, nur so viel oder weniger zu essen, wie du durch Bewegung verbrennen kannst!

9. Lass die Finger von Eiweißshakes!

Das vom Körper benötigte Eiweiß kannst du super über die Nahrung aufnehmen. Hüttenkäse (Cottage Cheese) ist zum Beispiel eine tolle Eiweißquelle. Hoch konzentriertes Eiweiß in Eiweißshakes kann der Körper nicht aufnehmen und wird wieder ausgeschieden!

10. Wähle den für dich passenden Ernährungs- und Bewegungsplan!

Stimme deine Ernährung und deine Bewegung auf deine individuellen Bedürfnisse ab. Der Tagesablauf sieht bei jedem Menschen anders aus, daher gibt es nicht DEN EINEN Ernährungs- und Fitnessplan, an den man sich halten sollte. Wichtig ist, dass jeder ein gewisses Bewusstsein für seine Gesundheit, seine Ernährung und seinen Körper entwickelt und darauf achtet! Schließlich ist Gesundheit das höchste Gut und die gilt es solange und so gut wie möglich zu erhalten!

Matthias Steiner begleitet dich im Hotel Larimar zum Wohlfühl-Ich.

Steiner-Fans, Abnehmwillige und Gesundheitsbewusste haben im Hotel Larimar die Möglichkeit, ein ganzes Wochenende mit Matthias Steiner zu verbringen. Von 29. Juni bis 1. Juli 2018 steht ein abwechslungsreiches Fitness- und Ernährungstraining mit Matthias Steiner in entspannter Larimar-Atmosphäre ohne großen Druck und ohne hohe Erwartungshaltung am Programm: 2 Übernachtungen mit den Larimar-Inklusivleistungen und spezieller Basen-Vollkost, Fitnessübungen (Einzel- und Gruppentraining) mit eigenem Körpergewicht, Ernährungs- und Gesundheitstipps sowie Kochworkshops, bei denen Matthias Steiner seine Lieblingsrezepte und Tipps für eine gesunde und ausgewogene Ernährung im Alltag verrät, praktische Ideen für einen „bewegten“ Alltag und natürlich entspannte Larimar-Thermenwellness auf 4.500 m2 in 6 Pools mit Thermalwasser, Salzwasser und Süßwasser, 7 Saunen (NEU: Infrarot-Salzgrotte und Sole-Dampfbad), u.v.m. Preis pro Person ab 439 Euro.

Anmeldung und nähere Informationen: Tel. 03326/55100, urlaub@larimarhotel.at, www.larimarhotel.at.

PS: Die Bücher von Matthias Steiner inklusive persönlichen Erfahrungen, Rezepten zum Nachkochen und leichte Fitnessübungen für zuhause sind auch im Larimar-Shop erhältlich!

Tags: , , , , , , ,

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close