Wie sich die 4 Elemente stärken lassen

Responsive DE > Hotel Larimar > Philosophie > 4 Elemente > Wie sich die 4 Elemente stärken lassen

Wie sich das Element Erde stärken lässt

Das Element Erde im Wellness & Spa Hotel Larimar in Burgenland
Element Erde

Um das Element Erde zu stärken empfehlen sich Sportarten, die uns den natürlichen Erdboden spüren lassen. Dazu gehört das Gefühl, vom Erdboden getragen zu werden, was wiederum Vertrauen stärkt. Der enge Kontakt zum Boden erdet und fördert Beständigkeit und Ausgeglichenheit. Nordic Walking, Wandern, Golf oder Radfahren als Beispiel bringen Sie der Natur wieder etwas näher.

Eine weitere wichtige Rolle um das Element zu stärken ist die Ernährung. Gemüsesorten, die vorwiegend in der Erde wachsen vermitteln uns auch Erdung: Wurzeln und Wurzelgemüse, Kartoffeln, Steinsalz, Erdnüsse und Erdnussöl, Erdbeeren, Rübenzucker und Rübensirup, Kohlrabi, Getreide – speziell Buchweizen.

Einige Lebensmittel werden sowohl dem Element Erde als auch dem Element Feuer zugeordnet: Tomaten, Paprika, Kohl, Peperoni, Chili, Brennnessel, Minze, Kümmel, Anis und Fenchel, Zwiebel, Knoblauch und dunkles Fleisch.

Auch lässt sich das Element Erde durch den Genuss von Bier und Rotwein stärken.

Wie sich das Element Feuer stärken lässt

Das Element Feuer im Wellness & Spa Hotel Larimar
Element Feuer

Um das Element Feuer zu stärken, empfehlen sich Bewegungsformen, die sich auf die Körpermitte konzentrieren. Der Bereich zwischen Nabel und Herz wird dem Element Feuer zugeordnet und steht für Willenskraft und Durchhaltevermögen. Yoga, Pilates oder Bodywork sind hier besonders hilfreich.

Eine schwache Ausprägung des Feuer Elements kann sich darin bemerkbar machen, dass Nahrung eher unzulänglich verdaut und aufgenommen wird.

Lebensmittel, die unter der Sonne gereift und somit viel Hitze in sich tragen sind: Zitrusfrüchte, Zimt, Oliven, Ingwer, Sonnenblumenöl, Getreide, Tomaten, Paprika, Peperoni, Chili, u.a. Viel Feuerenergie ist auch in rotem Fleisch sowie in Gerichten enthalten, die scharf angebraten, gegrillt und gewürzt sind.

Spritzige Weine und teilw. Spirituosen helfen das „Feuer“ zu stärken. 

Wie sich das Element Wasser stärken lässt

Das Element Wasser im Wellness & Spa Hotel Larimar
Element Wasser

Das Element Wasser wird gefördert durch Sportarten, bei denen weiche, fließende Bewegungen im Vordergrund stehen, wie etwa Aqua Gymnastik, Floating, Wirbelsäulengymnastik und Schwimmen.

Bei einem Mangel am Element Wasser muss der Körper mit Hilfe der Ernährung dazu gebracht werden, mehr Wasser zu speichern. Hierbei helfen salzreiche Nahrung sowie Obst und Gemüse mit hohem Wassergehalt und Milchprodukte. Zum Element Wasser zählen Fische, Meeresfrüchte, Algen, Reis und stark wasserhaltige Obst- und Gemüsesorten wie Kürbis, Gurken und Melonen.

Weißweine und Säfte werden dem Element „Wasser“ zugeordnet.

Wie sich das Element Luft stärken lässt

Das Element Luft im Wellness & Spa Hotel Larimar
Element Luft

Dem Element Luft wird der Bereich vom Herz bis zur Stirn zugeordnet. Bewegungsformen, die geistig befreien und körperlich entspannen, Muskelentspannung nach Jacobsen, Klangmeditation, Phantasiereisen und Meditationen, fördern die Luft-Energien im Körper.

Fehlt es am Element Luft, so hat man Schwierigkeiten mit dem Energiefluss im Körper. Dagegen helfen Nahrungsmittel, die den Kreislauf anregen, wie Ginko, Cayenne, Knoblauch und Ingwer. Leichte Speisen wie Rohkost und Sprossen bringen den Körper wieder in Schwung. Auch rohe Speisen und Milchprodukte, insbesondere leichtverdauliche wie Joghurt und Kefir und vor allem vegetarische Ernährung im Allgemeinen, verstärken das Luftelement.

Das Element „Luft“ kann man durch ein Glas Sekt oder Champagner fördern.

Vollbild