Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu.
Ok Informationen & Deaktivierung

Weiter

Weinidylle Südburgenland

Responsive DE > Region > Weinregion > Weinliebhaber kommen im Hotel Larimar bestimmt auf ihre Kosten

Die südburgenländische Weinstraße

Wie in der Toskana: die Weinhügel im Südburgenland
Weinregion Südburgenland

Außergewöhnliche Weingenüsse in außergewöhnlicher Landschaft: Das milde pannonische Klima und die reichhaltigen Böden lassen im Südburgenland besondere Reben sprießen, deren Trauben von den Winzern mit viel Hingabe, Handwerkskunst und Feingefühl zu ganz vorzüglichen Tropfen verarbeitet werden. Das kleinste Weinbaugebiet Österreichs, die Weinidylle Südburgenland, ist stolz auf ihre regionsmarkante Typizität. Daher zählt hier nicht Quantität, sondern vielmehr Qualität und Einzigartigkeit.

Die Weinidylle Südburgenland erstreckt sich von Rechnitz im Norden bis in den Bezirk Jennersdorf im Süden. Während im Norden um Rechnitz Urgesteinsböden vorherrschen, findet man weiter südlich vor allem Lehmböden, die zum Teil einen besonders hohen Eisengehalt aufweisen. Weinbaulicher Mittelpunkt ist vor allem der historische Eisenberg gemeinsam mit dem Deutsch-Schützener Weinberg. Hier entstehen würzige Rotweine mit ausgeprägter mineralischer Komponente, vor allem von der Traube Blaufränkisch. Die weißen Trauben (Welschriesling, Grüner Veltliner, Weißburgunder) werden einerseits in den nördlichen Gebieten, andererseits auch im Süden rund um Moschendorf kultiviert. Sie zeichnen sich durch Eleganz, Spritzigkeit und den fruchtigen Charakter aus. In einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden des Burgenlands, dem Weinbaugebiet Csaterberg, werden vor allem fruchtige Weißweine gekeltert, die in der Vinothek mit Steinmuseum verkostet werden können.

Rein und unverfälscht: der Uhudler

Regionstypisch im Südburgenland ist der Uhudler
Der Uhudler Wein

Die traditionsreichste Weinspezialität des Südburgenlands ist der Uhudler, der seine Existenz im Grunde der Reblaus verdankt. Als dieser Schädling Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts fast die gesamte Weinernte vernichtete, begann man, resistente Reben aus Amerika zu importieren. Die unveredelten Sorten nahm man als Grundlage für einen besonderen Wein: der Uhudler war geboren. Es handelt sich dabei um einen trockenen, säurebetonten, rein natürlichen Wein. In seiner Erscheinung zartrot bis hellgelb, erinnert Duft und Geschmack des Uhudlers an Waldbeeren oder auch Ribisel.  Die Uhudlertrauben werden auch zu anderen Spezialitäten verarbeitet, wie fruchtige Säfte, Essige, feine Marmeladen, Pralinen, Würste und Käse bis hin zu Kosmetika.

Genuss Pauschalen

Gourmet- und Weinfestival

 

Renommierte Haubenköche verwöhnen Sie von 2. bis 5. Juni 2019 und von 24. bis 26. November 2019 kulinarisch im Hotel Larimar. Die besten Winzer Österreichs sorgen für die perfekte Weinbegleitung zu den 6-Gang Haubenmenüs.

ab 555 Erfahren Sie mehr

Wein, Kulinarik & Wellness


Erleben Sie die kulinarischen Genüsse der Larimar Gourmet- und Vitalküche & die edlen Tropfen des Südburgenlandes.

Das Burgenland ist berühmt für seine außergewöhnlich guten Weine. Das milde Klima und die besonderen Böden lassen ganz besondere Tropfen wie die traditionsreichste Weinspezialität des Südburgenlandes, den "Uhudler" heranreifen.

ab 435 Erfahren Sie mehr

Weinfrühling im Südburgenland

Wein des Südburgenlands verkosten
Weinfrühling Südburgenland

Im April veranstalten Südburgenlands Winzer jährlich den Weinfrühling Südburgenland. Bei dieser großen Wein-Veranstaltung stehen edle Tropfen der südburgenländischen Winzer im Mittelpunkt.

Das Weinwochenende findet mit der Wein-Trophy seinen Auftakt, wenn die besten Blaufränkisch und Welschriesling in feierlichem Rahmen – begleitet von einem Menü in 3-Gängen – gekürt werden.

An den Tagen der offenen Kellertür öffnen mehr als 60 südburgenländische Winzer ihre Weinkeller. Von Rechnitz über Eisenberg und Deutsch Schützen, dem Csaterberg und dem Wintner Berg bis nach Bildein, Eberau, Gaas und Moschendorf laden die Betriebe herzlich auf einen Besuch ein, um die Schätze in ihren Kellern zu präsentieren. 

 

Komm ins Paradies Tage

Urlaub mit Genuss im Südburgenland
Südburgenland, ein Stück vom Paradies

Ein großes Genussfestival sind die jährlich stattfindenden Paradiestage im Mai im Südburgenland. Feinschmecker können die „Paradiesbetriebe“ besichtigen, Produzenten beim Bierbrauen, Kernöl pressen, Bohnensterzkochen u.v.m. über die Schulter schauen und genüsslich die köstlichen Produkte verkosten.

Mehr als 40 Betriebe der Genussinitiative „Südburgenland – Ein Stück vom Paradies“ nehmen an 25 Veranstaltungsorten rund um Oberwart, Güssing und Jennersdorf teil und spannen den paradiesischen Bogen aus Kulinarik und Erlebnis von Bernstein bis Neuhaus am Klausenbach.

Die Vielfalt spannender Ausflugsziele sowie unvergleichlicher Genussprodukte vom Veredler und Süßem aus der Konditorei, bis zu bäuerlichen Produkten und erlesenen Weinen wird so manchen auf individuellen Genusstouren durch das Paradies überraschen.

Große Larimar Vinothek

Larimar Vinothek für perfekten Weingenuss
Gastgeber Johann Haberl in der neuen Larimar-Vinothek

Wein erleben und genießen können Larimar-Gäste auch in der hoteleigenen Larimar-Vinothek. Diese bietet nicht nur regionale Spezialitäten aus dem Südburgenland, sondern darüber hinaus auch eine Selektion österreichischer Spitzenweine und Ausgewähltes aus den besten Weinbaugebieten der Welt. Diplomierte Sommeliers beraten dabei gerne. Ein Schlückchen Genuss kombiniert mit Energie aus Larimar-Steinen gibt’s übrigens mit einer Flasche Larimar-Wein oder Larimar-Sekt.

Weinliebhaber finden in Stegersbach im Südburgenland ihre Traumdestination. Entscheiden Sie sich für einen erholsamen Thermen- und Genussurlaub im 4 Sterne Superior-Hotel Larimar im sonnenverwöhnten Stegersbach und senden Sie uns Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage oder buchen Sie bequem gleich online! Gerne informieren wir Sie auf Wunsch laufend über Neuigkeiten zum Thema per Newsletter.

Vollbild