Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu.
Ok Informationen & Deaktivierung

Weiter

Der Larimar-Garten: Sonne, Frischluft und herrlicher Weitblick

Responsive DE > Wellness & Spa > Thermenerlebnis > Hotel mit Garten: Ruhe & Entspannung in der Natur

Energie tanken im idyllischen Garten

Wellnessurlaub im Larimar-Gartenparadies
Gartenparadies im Larimar: 360 ° Panoramatour

Idyllische Brunnen, üppige Bepflanzung und viele Nischen bieten Ihnen im paradiesisch anmutenden Larimar-Garten herrliche Rückzugsmöglichkeiten. Ein ganz besonderes Plätzchen ist der Panorama-Brunnenplatz, in dessen Zentrum ein Brunnen aus der Provence im Sonnenlicht erstrahlt. Hier können Sie zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit finden.

Die 300 Sonnentage im Südburgenland lassen sich herrlich auf den sonnigen Grünflächen rund um die Larimar Therme genießen. Das weitläufige Gartenparadies besticht mit mediterranem Flair. Viele Pflanzen, Kräuter und Nischen bieten zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten für Ruhe und Entspannung. Eine Erfrischung von der Poolbar rundet Ihre Erholungszeit unter freiem Himmel genussvoll ab.

Highlights im Larimar Gartenparadies

Natur pur im Larimar
Larimar-Gartenparadies

In der gepflegten Larimar Gartenanlage laden auf rund 8.000 m2 (NEU ab 29. Mai 2019) unzählige Pflanzen und duftende Sträucher speziell im Frühling, Sommer und Herbst zum Entspannen ein.

  • NEU ab 29. Mai 2019: Larimar-Beach, kleiner Sandstrand mit gemütlichen Sonnenliegen und Dattelpalmen
  • NEU ab 29. Mai 2019: Naturteich (ca. 120 m2) mit Koikarpfen und romantischen Liegestegen zum Entspannen und Meditieren, besonderer Bepflanzung, Buddha und Energie-Sitzsteinen vom Mittelmeer
  • NEU ab 29. Mai 2019: Aktivpark mit Sinnesparcours, Balancierstrecken u.v.m. für Groß und Klein
  • NEU ab 29. Mai 2019: Kneippstrecke mit Kneipp-Tretbecken (kalt/warm) und Kalt-Armbecken
  • Lauschige Nischen und Rückzugsmöglichkeiten mit traumhaftem Panorama für Ruhe und Erholung
  • Bänke und viele Ruheliegen zum Sonnenbaden
  • Obst-Naschgarten: Lassen Sie sich Himbeeren, Brombeeren, Ribisel, u.v.m. schmecken
  • Weingarten mit Weinreben der Sorten Uhudler, Zweigelt und Welschriesling sowie dem "Uhudler-Weinweg"
  • Tal der Düfte: Johannisstrauch, Bartnelken, Duftveilchen, Gartenjasmin, etc.
  • Heilkräutergarten mit über 70 verschiedenen Heilkräutern wie Ysop, Minze, Johanniskraut, Edelweiß, Wiesenarnika, Tausenguldenkraut, Nachtkerze, Baldrian, Weinraute, Thymian, Alant, Sonnenhut, Königskerze, Frauenmantel, Salbei, Wermut, Heiligenkraut, Waldmeister, Cola-Strauch, u.v.m.
  • Panorama-Brunnenplatz: runder Platz in Verlängerung der Mittelachse des Hotels mit einem mediterranen Kalksteinbrunnen aus der Provence, Energie-Sitzsteine vom Mittelmeer, Weinreben, Hainbuchen, Lavendel u.v.m.
  • Erdstern-Stein als energetischer Abschluss des Hotels, ein idealer Platz zum Erden & Meditieren
  • Gemütliche Schaukelliegen mit Panoramablick über das südburgenländische Hügelland

Der Panoramaplatz mit mediterranem Brunnen

Platz zum Erden und Meditieren
Panorama-Brunnenplatz

Ein ganz besonderer Platz im Larimar-Gartenparadies ist der runde Panoramaplatz am südlichen Ende des Außengeländes. Im Zentrum befindet sich der mediterrane Kalkstein-Brunnen aus der Provence, bei dem die sogenannten „Vergebungsrituale“ besonders wirksam sind:

Stellen Sie sich an den Brunnen, zum Hotel blickend, schließen Sie Ihre Augen und versuchen Sie sich von seelischen Verletzungen und Einschränkungen Ihrer Person zu lösen. Einen Textvorschlag für eine ideale Formulierung sowie weitere Tipps hierzu erhalten Sie an unserer Spa-Rezeption.

Rund um den Brunnen befinden sich üppige Bepflanzungen mit vielen Kräutern und Heilpflanzen sowie drei Energie-Sitzsteine, die zum Verweilen und Meditieren einladen. Zwischen diesen Kalksteinen finden Sie den außergewöhnlichen „Erdstern-Stein“, der das energetische Ende des Hotels bildet. Bei ihm endet exakt die symmetrische Mittellinie des Hotels. Hier können Sie Ihre Energien am einfachsten wieder aufladen und zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit finden.

Tal der Düfte für die Sinne

Wohltuend für Nase und Auge: das Tal der Düfte
Tal der Düfte

Das Larimar-Gartenparadies beherbergt eine große Vielfalt an Pflanzen, die nicht nur Auge und Nase mit ihrem bunten Erscheinungsbild und wunderbaren Düften bezaubern. Sie besitzen auch eine große Heilwirkung. Vorbei an Johanisstrauch und Bartnelken, begleiten Sie Duftveilchen und Gartenjasmin über eine steinerne Treppe hinunter ins „Tal der Düfte“, wo eine große Vielfalt an Heilkräutern darauf wartet, erkundet zu werden. Gewächse wie Tausendguldenkraut (hilfreich bei Fieber, Infektionen und Erschöpfung), Wermut (stärkt die Verdauung), Ysop (appetitanregend und entzündungshemmend), verschiedene Minze- und Melissearten, u.v.m. strecken sich der Sonne entgegen. Hier finden Sie auch Schokominze, Erdbeerminze, Kärntnerminze und Zitronenminze, die ihren herrlichen Duft verströmen.

Heilkräutergarten

Gesund und vital mit natürlichen Gartenkräutern
Heilkräutergarten im Gartenparadies

Kräuter nicht nur als Nahrung zu verwenden, sondern damit auch Krankheiten zu behandeln, Schmerzen zu lindern und Wunden zu heilen, wussten Menschen bereits vor Jahrtausenden. Nachdem heimische Heilkräuter etwas in Vergessenheit geraten waren, rücken diese heute wieder in das Bewusstsein für das Natürliche und Naheliegende. Die Heilkräfte dieser kleinen Zauberwesen, die direkt vor der Tür, im Garten stehen wissen die Gesundheitsspezialisten im Larimar zu schätzen. Die Kräuter werden in der Larimar-Vital-Küche und im Larimar-Spa verwendet. Genießen Sie auf einem Erkundungsspaziergang durch das Larimar-Gartenparadies die Naturidylle und lernen Sie eine große Vielfalt an Heilkräutern kennen.

Ihren entspannten Wellnessurlaub im sonnigen Südburgenland planen Sie am besten noch heute mittels einer unverbindlichen Urlaubsanfrage oder Sie buchen gleich bequem online! Gerne informieren wir Sie auf Wunsch laufend über Neuigkeiten aus dem Larimar per Newsletter.

Vollbild