Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu.
Ok Informationen & Deaktivierung

Weiter

Radfahren im Südburgenland

Responsive DE > Region > Aktivurlaub > Radsport Paradies im Burgenland

Radeln und E-Biken im Aktivurlaub

Für viele Menschen ist es pure Freiheit und Unabhängigkeit, sich auf dem Rad fortzubewegen. Zweifelsohne gehört Radfahren zu den beliebtesten Freizeitsportarten überhaupt und ist noch dazu gesund. Und im flachen, sonnengeküssten Burgenland können Sie es besonders genussvoll angehen. Wann sind Sie zuletzt Rad gefahren? Zeit, sich im Burgenlandurlaub auf Rad und E-Bike zu schwingen.

Radsport Paradies Burgenland

Radfahren fasziniert. Das erhabene Gefühl, die Welt vom Sattel aus zu betrachten, das gleitende Rollen, die vorüberziehende Landschaft, die sich im Burgenland besonders vielfältig zeigt. Zu einem Drittel ist das Burgenland ein einzigartiges Naturreservat. Lassen Sie die unterschiedlichen Reize und Eindrücke während einer Radtour auf sich wirken. Übrigens: das Südburgenland gilt als E-Bike-Paradies ohne gleichen – mit Verleihstationen, bestens ausgeschilderten Routen und geführten Touren.

Paradiesroute Südburgenland

Mit allen Sinnen das Paradies genießen!

300 Sonnentage im Jahr, sanft hügelige Landschaften und ein weitläufiges Radwegenetz machen das Südburgenland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Paradies-Route lädt mit ebenen Strecken zum gemütlichen Radeln ein, die anspruchsvolleren Routen können auch bequem mit dem E-Bike befahren werden.

Entdecken und erleben Sie hautnah die drei Naturparke und bestaunen Sie zauberhafte Flusslandschaften an der Raab und der Lafnitz, idyllische Kellerviertel und trotzige Burgen. Kehren Sie ein bei den Top-Genuss-Betrieben des Südburgenlandes – den sogenannten „Paradiesbetrieben“ und lassen Sie sich die regionalen Köstlichkeiten in den Höfen und Läden der Produzenten, Veredler und Weinbauern, in gemütlichen Buschenschenken oder in ausgezeichneten Hauben-Lokalen schmecken. Zur Paradiesroute!

 

Flache Strecken für Genussradler

600 Kilometer bestens ausgebaute und beschilderte Radwege finden sich alleine im Südburgenland, sagenhafte 2500 Kilometer sind es im gesamten Burgenland. Die einheitliche Markierung im gesamten burgenländischen Radwegenetz erleichtert Ihnen die Orientierung zusätzlich. Das flache Geländeprofil spricht besonders Genussradler an. Ihre Kraft wird nicht allzu sehr beansprucht, nur etwas Kondition sollten Sie für ausgedehnte Ausfahrten mitbringen.

Das Wellnesshotel Larimar in Stegersbach selbst liegt direkt an zwei Rund-Radwanderwegen:

B63 Streuobstwiesen-Radweg, ca. 42 km
Schöner Rundweg durch die sanfte Hügellandschaft rund um Stegersbach. Mit 3 kurzen Anstiegen ist der Radweg relativ ausgeglichen und leicht zu befahren.

B56 Stremtal-Radwanderweg, ca. 21 km
Der Radweg führt von Stegersbach zum Badesee Rauchwart und dann entlang des Strembaches nach Güssing, wo der Radweg am Fusse der Burg Güssing in den "Burg Güssing" Radweg bzw. den Öko-Energieradweg mündet.

Weitere Radwege im Südburgenland:

  • Weinidylle Radweg, 121 km
  • Lafnitztalradweg, 77 km
  • Burg Güssing Radweg, 26 km
  • Raabtalradweg, 40 km
  • Pinkaradweg, 31 km

Eine übersichtliche Radkarte ist kostenlos an der Larimar-Rezeption erhältlich!

Fahrräder & E-Bikes ausleihen

Im Hotel Larimar können Sie kostenlos Fahrräder ausleihen. Über Rad- und Trekkingtouren sowie das weitläufige Radwegenetz in der Thermenregion Südburgenland informiert Sie unser Rezeptionsteam gerne.

E-Bikes – Fahrräder mit elektrischer Tretunterstützung, wenn in die Pedale getreten wird – organisieren wir gerne für Sie für einen halben Tag (3 Stunden) um 16 € (Tiefeinsteiger) bzw. 25 € (Mountainbike). E-Bikes sind praktisch, schonen die Umwelt und senken die Anstrengung für ein ganz neues Fahrgefühl.

Atemberaubende Natur

Liebliche Weingärten, Vinotheken und Buschenschänken, Burgen und Schlösser wie aus dem Märchen: neben seinen Kulturgütern beherbergt das Burgenland auch einzigartige Landschaftsräume mit einer faszinierenden Flora und Fauna. Radeln Sie durch geschützte Auenlandschaften, etwa entlang der Lafnitz, wo Sie die Möglichkeit haben, seltene und bedrohte Arten, wie etwa den Eisvogel zu beobachten.

Haben Sie Lust bekommen, in die Pedale zu treten? Dann auf ins Burgenland! Das Hotel Larimar in Stegersbach hat das passende Zimmer für Ihre Reise ins Burgenland. Gerne erwartet das Rezeptionsteam Ihre unverbindliche Anfrage oder buchen Sie bequem gleich online! Auf Wunsch informieren wir Sie laufend über Neuigkeiten aus dem Larimar per Newsletter.

Vollbild