Ayurvedische Kost in Stegersbach im Hotel Larimar

Essen nach dem Ayurveda-Prinzip

Aktuelles und Newsaus dem Larimar

Wonach sehnen Sie sich?

Ayurvedisch essen: 5 Grundregeln


Veröffentlicht: 5. Mai 2022

Die indische Gesundheitslehre Ayurveda stützt sich auf die drei Lebensenergien Vata, Pitta und Kapha, die auch als Doshas bezeichnet werden. Sie sind die drei Säulen der Gesundheit und kommen in jedem Organismus vor. Ziel ist es, die drei Doshas im Körper stets in Balance zu halten. Auf diese Weise können langfristige Gesundheit und ausreichend Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele sichergestellt werden.

Neben Yoga, Massagen und weiteren Körperbehandlungen ist auch die Ernährung ein wichtiger Bestandteil der Ayurveda-Lehre. Durch eine bewusste ayurvedische Ernährung werden die Lebensenergien stets im Gleichgewicht gehalten. Die folgenden 5 Grundregeln sind zu beachten, wenn man ayurvedisch essen möchte.

Ayurveda-Küche-Gewürze-Larimar
Gewürze und Aroma - duftendes Gewürzöl mit Heilkraft

Golferlebnisse auf der größten Golfanlage Österreichs

Das Golfparadies Stegersbach liegt mit einer Gesamtfläche von 190 ha und 45 Golflöchern direkt neben dem Hotel Larimar. Zwei 18-Loch-Kurse und ein 9-Loch Family & Fun Course bieten auf der hügeligen Landschaft großartige Abwechslung und maximales Spielvergnügen für ambitionierte Golfer. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr laden in Stegersbach bei echtem „Verwöhnwetter“ zur längsten Golfsaison in Österreich – nämlich von März bis November!

Mehr erfahren

5 wichtige Ayurveda-Grundregeln fürs Essen

Essen nur bei Hunger: Oft wird ein Verlangen nach Essen verspürt, obwohl man gar nicht hungrig ist. Auch Langeweile zählt oft zu den Gründen, weshalb zwischendurch zu kleinen Mahlzeiten und Snacks gegriffen wird. Im Ayurveda gilt es, nur dann zu essen, wenn ein Hungergefühl spürbar ist. Die Abstände zwischen den Mahlzeiten sollten dabei rund 3 bis 5 Stunden betragen. In diesem Zeitraum hat der Körper ausreichend Zeit, die vorherige Mahlzeit zu verdauen.

Warme und frisch zubereitete Speisen: Zusätzlich liegt beim ayurvedischen Essen ein großer Fokus auf warmen Mahlzeiten. Durch sie werden die Verdauung und der Stoffwechsel gezielt angeregt. Angefangen bei gegrillten Bananen über köstliche Reisgerichte bis hin zu warmen Dattelbällchen – viele ayurvedische Rezepte lassen sich einfach zubereiten und tun Körper, Geist und Seele gut. Frische Zutaten sowie die Beachtung der sechs ayurvedischen Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig, bitter, herb und scharf) bringen Genuss und Abwechslung in die tägliche Ernährung.

Darmgesundheit

Zum Essen warm trinken: Kalte Getränke sind oft erfrischend und sorgen beim Trinken für ein belebendes Gefühl. Gerade beim Essen schwächen sie allerdings die Verdauungskraft ab. Die Ayurveda-Lehre empfiehlt daher, zu den Mahlzeiten nur Warmes zu Trinken, am besten heißes Wasser.

Generell sollte das Trinken während des Essens aber in Grenzen gehalten werden, sodass die Nahrung im Verdauungstrakt richtig aufgespaltet werden kann.

Die richtige Menge essen: Eine weitere wichtige Ayurveda-Grundregel für das Essen ist es, die richtige Menge zu wählen. Dabei wird das Fassungsvermögen des Magens in der Vorstellung geviertelt. Zwei Teile sollten mit fester Nahrung gefüllt werden, ein Teil mit flüssiger Nahrung wie Suppen oder warmen Getränken.

Der vierte Teil bleibt frei, sodass der Darmtrakt nicht überlastet wird. Auf diese Weise lässt sich nicht nur das körperliche Wohlbefinden steigern, sondern langfristig auch die Darmgesundheit verbessern.

Die richtige Atmosphäre: Im Ayurveda wird beim Essen auch ein Augenmerk auf die richtige Umgebung gelegt. Nebentätigkeiten wie Fernsehen oder Zeitung lesen sollten während der Mahlzeiten vermieden werden. Dadurch kann die Aufmerksamkeit vollständig auf dem Essen liegen, der Genuss gesteigert werden und mehr Wohlbefinden hervorgerufen werden.

Jahreszeit und Ayurveda-Typ beim Essen beachten

Bei der Wahl der passenden Ayurveda-Mahlzeiten spielt außerdem auch die Jahreszeit eine wichtige Rolle. Wetter- und Temperaturumschwünge haben einen starken Einfluss auf die Doshas und können die Lebensenergien schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Somit kommt der ayurvedischen Ernährung im Sommer eine andere Bedeutung zu als im Winter.

Zudem ist es im Ayurveda wichtig, das Essen individuell auf den eigenen Körper abzustimmen. Je nach Dosha-Ausprägungen sind bei jeder Person unterschiedliche Aspekte zu beachten. Während beispielsweise Menschen mit einer Vata-Ausprägung vor allem stark gewürzte Mahlzeiten vermeiden sollten, sind es bei Kapha-Typen hingegen fettige Nahrungsmittel, die das Dosha-Gleichgewicht stören können. Wer also seinen persönlichen Ayurveda-Typ kennt, kann sein körperliches und seelisches Wohlbefinden durch die tägliche Ernährung gezielt aufrechterhalten.

Ayurvedische Gewürze im Larimar

Traditionell wird eine Einheit Hatha Yoga mit Meditation eingeleitet und beendet. Das Training des Körpers und der Atmung werden sozusagen vom mentalen Training eingerahmt, das für eine erfolgreiche Praxis unerlässlich ist. Die Körperübungen werden als Asanas bezeichnet und umfassen wichtige Grundpositionen diverser Yogastile. Die Posen werden dabei langsam und kraftvoll ausgeführt und gehalten. Die gezielte Atmung, auch Pranayama genannt, wird mit den Bewegungen harmonisiert. Das verlangt den Trainierenden einiges an Konzentration ab, führt aber auch dazu, dass das Hier und Jetzt intensiver erlebt wird und die sonst rasenden Gedanken fokussiert werden. Der Kopf wird frei und man kann die tiefgreifende Entspannung des Hatha Yoga fühlen.

Ayurvedisch essen im 4*S-Hotel Larimar

Im 4*S-Hotel Larimar werden die Gäste vom indischen Ayurveda-Koch mit feinster ayurvedischer Küche verwöhnt. Die Gerichte werden passend zur Jahreszeit abgestimmt. Mit Kreativität und Liebe zum Detail wird hier täglich ayurvedisch gekocht.

Darüber hinaus profitieren die Gäste im Gesundheitshotel im Burgenland auch von einer professionellen medizinischen Betreuung. Beginnend bei der Puls-Analyse inkl. Beratungsgespräch mit dem indischen Ayurveda-Arzt bis hin zum individuellen Rahmenprogramm mit Ayurveda-Behandlungen und Hatha-Yoga sind im Larimar beste Voraussetzungen für einen erholsamen und gesundheitsfördernden Urlaub gegeben.

Jetzt unverbindlich anfragen
Ayurveda-Gewürze im Larimar

Jetzt Urlaub buchen im
Hotel Larimar

Bedürfnis-
Kompass

deko_kompass_190121
  • Jetzt anfragen
  • Rückruf­service
  • Bedürfnis­kompass
  • Gutscheine & Produkte
  • 0 Wunsch­liste